Robin Food
nrw-wappen-neu-100
gefördert durch:
Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

Das Verständnis der Menschen in Stadt und Land füreinander zu fördern - das ist die Aufgabe des Vereins STADT UND LAND in Nordrhein-Westfalen.

Unser Info-Faltblatt als PDF Dokument: von Stadt und Land

Wir verstehen uns als
Vermittler von Begegnungen, um den Dialog zwischen Schule und Landwirtschaft, Erzeugern und Verbrauchern, Stadt und Land zu fördern.

Wir fördern den Kontakt vor Ort:
Meinungsbildung durch eigene Anschauung, Gespräche und Fachinformationen.

Wir vernetzen und betreuen
das Internetportal: www.lernort-bauernhof-nrw.de.

Wir organisieren Exkursionen
für interessierte städtische Gruppen, vorwiegend Lehrkräfte und VerbraucherInnen und für Landwirte und Landfrauen.

Wir bieten Schulen
das Projekt „Lernort Bauernhof" an: Bauernhoferkundungen, Landpraktika, Vermittlung von Gesprächspartnern für den Unterricht, Mithilfe bei Projektwochen.

Wir beteiligen uns an
Ausstellungen, Umweltforen und Gesprächskreisen, die sich mit „Stadt-Land-Beziehungen" beschäftigen.

Wir arbeiten zusammen mit
der Landwirtschaftskammer NRW, den Landfrauenverbänden RhLV und WLLV, den Landwirtschaftsverbänden RLV und WLV, der Verbraucher-Zentrale NRW und schulischen Einrichtungen.

Wir werden gefördert
durch das Ministerium für Umwelt, Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucher in NRW.

Wir sind ein eingetragener Verein,
der als gemeinnützig anerkennt ist und überparteilich und verbandspolitisch neutral arbeitet.

Wir freuen uns, wenn Sie
unsere Aktivitäten zum Lernort Bauernnhof unterstützen. Wir stellen Ihnen gern eine Spendenbescheinigung aus.