Neue Materialien und Broschüren

Machen Sie aus Ihrem Bauernhof einen Lernort - Materialien und Bücher für Landfrauen und Landwirte

Landwirtschaft aktuell

Querfeldein informiert über Regionales und Saisonales rund um den Bauernhof.
Berichte - Meldungen - Notizen

2012-UN-Dekade Ernährung

BNE-Portal.de: über 70 Neuerscheinungen  - eine umfangreiche Materialsammlung zu nachhaltiger Ernährung!
Robin Food
nrw-wappen-neu-100
gefördert durch:
Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

Mai07

Wie wäre es mal mit einer Klassenfahrt auf den Bauernhof?

Kategorien - Querfeldein

150507_karteDas Angebot ist groß und spannend zugleich: Vom Abenteuer Bauernhof - mit Trecker fahren, Kühe melken, Tiere füttern, Kartoffeln ernten, Schlafen und Toben in Heu oder Stroh - bis hin zu Ausflügen in die Natur mit Rätsel-, Bach- und Nachtwanderungen, Hof- oder Waldrallye, Planwagen- oder Schlauchboottouren und zum Abschluss am Lagerfeuer Stockbrot backen

Die AG Komm aufs Land für Bauernhof- und Landurlaub hat eine Faltkarte mit 30 Landservice-Höfen erstellt, auf denen Schülerinnen und Schüler bis zum 6. Schuljahr und auch Förderschulklassen herzlich willkommen sind.

Die Faltkarte zum Download finden Sie hier!

Mai07

My KuhTube–Videos – jetzt auch aus NRW

Kategorien - Querfeldein

Ab sofort entstehen auch auf zwei Milcherzeugerbetrieben in NRW Videos für die in Niedersachsen gestartete Internetplattform My KuhTube.

Die kurzen Videoclips, die Verbrauchern einen Einblick in das Leben und Arbeiten von Milcherzeugern bieten, sind vielfältig: Manche begleiten eine Kuh und lassen ihre Fans an der Namensgebung für ein Kalb beteiligen, andere unterhalten mit Teekesselchen und wieder andere sprechen über Milchpreise oder über die Eigenarten von Kühen. Aber auch Themen wie Laktoseintoleranz und der Weg der Milch kommen zur Sprache.


Mehr Infos zum Projekt unter www.mykuhtube.de.

Apr08

Wettbewerb "BodenWertSchätzen"

Kategorien - Querfeldein

150408_bodenwertschaetzenStartschuss für den Wettbewerb "BodenWertSchätzen" im Rahmen der Veranstaltung zum Boden des Jahres 2015. Auf der Auftaktveranstaltung zum Internationalen Jahr des Bodens wurde der Wettbewerb durch Prof. Dr. Markus Große Ophoff vom DBU Zentrum für Umweltkommunikation offiziell gestartet.

Bis zum 31. Juli 2015 können sich landwirtschaftliche Betriebe und Institutionen, Domänen, Bundesliegenschaften, Kommunen, Schulen, Berufsschulen, Einrichtungen des Naturschutzes und viele andere um die Auszeichnung bewerben.

Ausgezeichnet werden innovative Ansätze und Praxisbeispiele, die die allgemeine ökologische Funktion und gesellschaftliche Bedeutung des Bodens hervorheben und damit zur Förderung des Bodenschutzes einen Beitrag leisten. "BodenWertSchätzen" will diesen Projekten und Initiativen öffentliche Anerkennung und Bekanntheit verschaffen.

Weitere Infos gibt es unter http://www.bodenwertschaetzen.de


Jan04

Zeit zum Schmöckern

Kategorien - Querfeldein

141230_collage_kDer Winter ist immer die Zeit zum Lesen und Schmöckern. Gleichzeitig bereitet man sich auf das kommende Frühjahr vor und sucht neue Ideen und Anregungen. Damit Sie beides verbinden können, haben wir interessante neue Bücher rund um die Themen Natur und Bauernhof für Sie zusammengestellt. So lassen sich die langen Winterabende versüßen. Schauen Sie doch einfach unter der Rubrik „Für Landfrauen und Landwirte“ in der linken Spalte mal vorbei...

Dez04

Ackern schafft Wissen

Kategorien - Veranstaltungen

Die GemüseAckerdemie hilft Ihnen dabei einen eigenen Schulacker als Lernort zu etablieren. Bis Ende Januar können sich Schulen noch für das Programm im nächsten Jahr anmelden.

Die GemüseAckerdemie ist ein schulbegleitendes und praxisorientiertes Bildungsprogramm. Am Beispiel der Produktion undVermarktung von Gemüse lernen die Schüler landwirtschaftliches Basiswissen und entwickeln ein Verständnis für natürliche Wachstumsprozesse. Träger des Projektes ist der gemeinnützige Verein Ackerdemia. Er bietet den AckerSchulen unter anderem Unterstützung bei der Einrichtung des Schulackers, dem Anbau von bis zu 30 verschiedenen Gemüsesorten und eine professionelle Anbauplanung. Daneben erhält der AckerLehrer innovatives Lehrmaterial, einen persönlichen AckerBerater und die Fortbildung "AckerWissen".

AckerSchule kann jede Schule werden. Wichtigste Voraussetzung: Eine motivierte Lehrkraft, die Lust hat, gemeinsam mit uns das Bewusstsein für Nahrungsmittelproduktion und gesunde Ernährung zu stärken!

Weitere Informationen finden Sie unter www.ackerdemia.de.

Bei Interesse melden Sie sich formlos unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Unterichtsmaterial

robinie_erkundetWir halten verschiedenes Unterrichts- und Informationsmaterial für Sie bereit
mehr lesen...

Koordinierungsstellen

netzwerkIm ganzen Land stehen Lehrern und Landwirten Koordinierungsstellen als Ansprechpartner zur Verfügung.
mehr lesen...
XHTML Validation
CSS Validation